Es sind die Menschen, die einen Ort zu einem Platz machen. Eine Ansammlung von Arbeitsplätzen zu einer Firma. Eine Tätigkeit zu einer Aufgabe. Eine Arbeit zu einem Projekt. Kurz: Sie sind die Köpfe, die einer Branche Gesicht und Hirn verleihen. Dieses Projekt soll diese Köpfe sichtbar machen, in den Fokus rücken.

koepfe-der-zeitarbeit-projekt-Bearbeitet-BearbeitetWelche Wege führten sie in die Zeitarbeit? Welche Bedeutung hat Zeitarbeit für sie? Welche Beziehung haben sie zur Branche? Wie fühlen sie sich als Mitarbeiter, als Führungskraft, als Disponent, als Zeitarbeitnehmer in der Zeitarbeit? Welche Persönlichkeiten verbergen sich hinter all denen, die täglich ganz selbstverständlich ihrer Arbeit in, bei und mit der Branche nachgehen?

Das Projekt ist rein ehrenamtlich, wird ausschließlich von den Machern getragen und durch niemanden fremdfinanziert. Es betreibt weder „Enthüllungsjournalismus“, noch „Hofberichterstattung“. Hier stehen die Menschen, die „Köpfe der Zeitarbeit“ im Mittelpunkt. Das Projekt wurde initiiert und wird betrieben von drei Akteuren, die selber in und mit der Branche verankert sind.